Erfolgreicher Saisonstart für Damen

Erfolgreich starteten die Eichenauer Damen in heimischer Halle gegen den TSV Mindelheim in die Saison.

Nicht nur über ein faires Spiel und das Ergebnis von 28:16 konnte man sich freuen, sondern auch, dass jede Spielerin ihren Einsatz bekam und zeigen konnte was sie draufhat. Allen voran Verena Zerbes die ganze 10 Würfe verwandeln konnte. Auch über die Tore von Sophia Schwarz und Kathi Schneider konnte man sich freuen, denn für jeweils das erste Tor bei den Damen steht nun ein Kasten Bier an.




Obwohl Mindelheim das erste Tor für sich verbuchen konnte und die Abwehr anfangs noch kleine Schwierigkeiten hatte den Kreis- und die Außenspieler unter Kontrolle zu bringen, gingen ESV Mädels relativ schnell in Führung und so stand es in der 9. Minute bereits 9:3 für die Starzelbacherinnen. Im Laufe des Spiels konnten die Damen die Abwehr festigen und immer wieder zeigen wie viel das Laufen in der Vorbereitung gebracht hat und somit die Gegner das ein oder andere Mal überlaufen, um wichtige Tore zu holen. Mit einem Halbzeitstand von 15:9 ging man in die Kabine und versuchte anschließend die Worte des neuen Trainers Werner Stricker für die zweite Halbzeit umzusetzen und weiter so gut zusammenzuspielen.

Gegen Ende des Spiels merkte man, dass die Geschwindigkeit und Konzentration ein wenig nachließ, spielte aber trotzdem souverän weiter und konnte die zwei Punkte für sich verbuchen.

So kann es weitergehen, auch wenn es sicher noch nicht alles war, was die ESV Mädels gezeigt haben. Unser nächstes Spiel findet am Samstag den 13.10.18 um 16:00 Uhr auswärts gegen den Aufsteiger aus Peißenberg statt.