Herzschlagfinale im Heimspiel gegen Weßling

Am Samstagabend empfingen unsere Damen im gut besuchten Budrio-Tempel den SC Weßling.
Nach den zuletzt guten Ergebnissen war man gespannt, ob die Mannschaft das wieder bestätigen könnte. Es sollte zu einem sehr guten und spannenden Spiel mit Herzschlagfinale kommen.

Zunächst begann das Spiel sehr ausgeglichen bis zur 20. Minute, keine der beiden Mannschaften konnte sich einen höheren Vorsprung erarbeiten. Anschließend gelang es den Eichenauerinnen eine 2-Minuten-Strafe für den Gegner auszunutzen und mit 2 Toren in Führung zu gehen. Gelungene Kreisanspiele mit Abschluss und sicher verwandelte Strafwürfe von Jessy waren der Schlüssel für die Halbzeitführung von 14:12.  Verena gelangen mehrere sehenswerte Abschlüsse aus dem Rückraum. Auffällig war zudem, dass die Abwehrarbeit immer besser funktioniert – auch in Unterzahl.




Man hatte also allen Grund sehr optimistisch in die zweite Halbzeit zu gehen. Das Spiel war nun härter umkämpft und wurde etwas hektischer.  Bis zum Zwischenstand von 20:19 konnte die Heim-mannschaft immer Ihre Führung behaupten. In der 55. Minute dann erhielten die Starzelbacherinnen eine umstrittene 2-Minuten-Strafe, die dazu führte, dass Weßling mit 20:22 in Führung gehen konnte. Zudem unterliefen in dieser Phase der Heimmannschaft mehrere Ballverluste, die der Gegner geschickt ausnutzte. Als anschließend der Rückstand in der 59. Minute sogar auf 20:23 anstieg hatte man nur noch wenig Hoffnung auf Punkte aus diesem Spiel. Getragen von den Zuschauern und deren lautstarker Unterstützung starteten die Eichenauerinnen eine sensationelle Aufholjagd. Die Gäste aus Weßling wurden nun zunehmend nervös und machten Fehler. Diese wurden hervorragend bis zum 22:23 genutzt bevor man dann im Herzschlagfinale eine Sekunde vor Spielende den viel umjubelten Ausgleich durch Kathl erzielen konnte.

Es ist erkennbar, dass sich die Mannschaft von Spiel zu Spiel steigert und man in der Liga so gut mithalten kann. Das nächste Spiel findet am Samstag, 07.12. um 17:30 Uhr in Mindelheim statt, über zahlreiche Unterstützung würden wir uns sehr freuen.