Ausgeglichenes Punktekonto nach souveränem Heimsieg für die Damen

Am dritten Adventswochenende empfingen die Eichenauer Damen den direkten Tabellengegner Oberhausen im Budriotempel. Nach einem holprigen Saisonstart bot sich nun endlich die Chance, zum Ende der Hinrunde für ein Ausgeglichenes Punktekonto zu sorgen und die Oberhausnerinnen in der Tabelle zu überholen.

So startete beim Anpfiff eine positiv eingestellte und Motivierte Heimmannschaft ins Spiel. Doch auch die Gäste waren gut aufgelegt und so war die Anfangsphase heiß umkämpft, teilweise sogar von den Gästen dominiert. Doch nach einer kurzen Einspielzeit wurde die Abwehrleistung der Starzelbacherinnen immer stabiler und der Angriff darauf aufbauend effektiver. Nach 22 Minuten gelang es den Damen, das erste Mal mit einem 9:7 zwei Toren in Führung zu gehen. Bis zur Halbzeit konnte diese dann auf 12:8 ausgebaut werden.

In der zweiten Halbzeit gaben die Eichenauerinnen ihren Sieg nicht mehr aus der Hand. Mit einer souveränen Mannschaftsleistung die sich wieder sowohl in der Abwehr als auch im Angriff zeigte gelang es ihnen, den Vorsprung auf 17:9 auszubauen. Nach zwei eng hintereinander erfolgenden Zeitstrafen für Eichenau versuchten die Gäste noch einmal, sich heranzukämpfen, doch spätestens zur Mitte der Zweiten Halbzeit hatten die Eichenauer Damen das Spiel für sich entschieden.

Nach 60 Minuten und einem verdienten 24:15 können die Damen so endlich auf ein ausgeglichenes Punktekonto blicken.

Teilen ...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter