Gelungener Start für Damen in das neue Jahr

Die Damen sind mit einem verdienten 28:33 Auswärtssieg in Peißenberg gut in das neue Jahr gestartet und haben somit die Hinrunde mit einem positiven Punktekonto beendet.

 

Trotz einiger Ausfälle wollte man unbedingt das erste Spiel des Jahres gewinnen und die positive Serie aus dem letzten Jahr weiterführen. In zwei intensiven Trainingseinheiten am letzten Wochenende haben sich die Eichenauer Damen konditionell gut vorbereitet und die Stärken und Schwächen der Peißenberger Damen in einer Videoanalyse besprochen.

 

Der Beginn des Spiels war sehr ausgeglichen und torreich. Durch die dauerhafte Manndeckung der Eichenauer Mittelposition durch Peißenberg ergaben sich für die Starzelbacherinnen im 5 gegen 5 große Lücken, die immer wieder gut genutzt wurden. Meist klappte es gut wie im Training geübt, den Ball weiter zu spielen bis sich eine Lücke ergab oder man nutze im 1 gegen 1 den Platz. So konnten die ESV Damen sich meist eine knappe Führung erarbeiten.

 

Aber selbst war man im Rückzug oft zu nachlässig und gab den Peißenbergerinnen zu viel Raum, so dass diese immer wieder über Außen oder den Kreis zu Torerfolgen kamen. Man konnte sich so trotz der guten Angriffsleistung, bei der man auch noch einige Chancen vergab, nicht absetzen und musste vor der Pause sogar noch den Ausgleich hinnehmen.

 

Auch in der zweiten Halbzeit blieb das Spiel zunächst weiter ausgeglichen, aber ab der 45. Minute zog man endlich entscheidend davon und gab den Vorsprung auch nicht mehr her.

 

Diese Woche muss nun weiter intensiv trainiert und die Aggressivität in der Abwehr wiedergefunden werden, um auch im nächsten Auswärtsspiel gegen die HSG Isar-Loisach zwei Punkte nach Eichenau mitnehmen zu können.

Teilen ...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter