Glanzloser Heimsieg gegen TSV Landsberg

Am vergangenen Samstag trafen die ESV-Damen im heimischen Budriotempel auf die Gäste des TSV Landsberg.

Angeheizt durch die gute Stimmung des vorherigen Spiels legten die ESVlerinnen einen souveränen Start hin und überzeugten die Fans nach 8 Minuten mit einem 7:1 Lauf. Durch schnelles und konzentriertes Kombinationsspiel sowie einigen einfachen Ballgewinnen konnten schöne Tore herausgespielt werden. Somit wurde die erste Halbzeit erfolgreich mit 16:10 beendet.

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit zeigten die ESVlerinnen ihre Spielstärke (20:13). Im weiteren Verlauf schlichen sich jedoch einige Unkonzentriertheiten sowie technische Fehler ein, auch das Tempospiel wurde nicht mehr so forciert. Daher konnten die Gäste durch eine 10-minütige Schwächephase des ESV-Teams mit einem 0:5-Lauf auf 20:18 herankommen. In einem packenden Endspurt konnte das ESV-Team den 2-Torevorsprung halten und das Spiel endete mit einem verdienten 24:22 Sieg.

Positiv zeigte sich, dass jede Spielerin ausreichend Spielzeit bekam und so das ganze Team zu einem stets ungefährdeten Sieg unserer Damen beitrug.

Fazit: Die Starzelbacherinnen setzten ihren Aufwärtstrend fort und ergatterten nach acht ungeschlagenen Spielen den 3. Tabellenplatz. Einziger Wermutstropfen war die Verletzung unserer Allroundspielerin Estelle. Wir wünschen gute Besserung und hoffen, dass #13 am Wochenende bei unserem Auswärtsspiel in Weilheim wieder dabei sein kann.

Teilen ...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter