Heimsieg gegen den TSV Murnau

Am vergangenen Samstag stand für die Eichenauerinnen das Rückspiel gegen den TSV Murnau auf dem Programm. Die Murnauerinnen stecken aktuell im Abstiegskampf und somit waren die Eichenauer vor einer motivierten Mannschaft gewarnt.

Nach torlosen 5 Minuten kamen die Eichenauerinnen endlich gut ins Spiel. Durch schönes Kombinationsspiel konnte man die Gäste-Abwehr ein ums andere Mal überwinden und erspielte sich bis zur 17.Minute eine 7:3-Führung. Dieser 4-Torevorsprung konnte bis zur Halbzeit gehalten werden und so ging man bei einem Stand von 12:8 in die Pause.

Die ESVlerinnen kamen gut aus der Halbzeitpause und überzeugten zu Beginn der zweiten Spielzeit vor allem durch gutes Zusammenspiel mit der Kreisläuferin sowie einer effektiven Deckungsarbeit. So konnte durch zahlreiche Ballgewinne und schnelles Umschalten eine vorentscheidende 21:12-Führung herausgespielt werden.

Leider schlichen sich in der Schlussphase zu viele Unachtsamkeiten ein und so bot man den Gästen die Möglichkeit den Vorsprung zu verringern und auf 23:20 heranzukommen. Die letzten 3 Minuten wurden allerdings routiniert und effektiv heruntergespielt und so war der 25:20-Sieg verdient.

Für die ESVlerinnen stehen nun zwei schwere Auswärtsspiele in Ottobeuren und Weßling an, bevor man sich Ende März wieder dem Heimpublikum präsentieren kann.

Teilen ...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter