Zu viele eigene Fehler kosten den Sieg

Nach dreiwöchiger Pause waren die Starzelbacherinnen heiß auf das nächste Heimspiel. Diesmal hieß der Gegner Landsberg. Aus den vergangenen Spielzeiten kannte man sich und auch dieses Mal wollten die Damen zeigen, wo die Punkte bleiben sollten.

Im Vorfeld wurde die Stimmung durch die neuen Corona-Bestimmungen und Verletzungen getrübt. So mussten die Damen leider auf einige ihrer wichtigen Leistungsträger verzichten, was die Aufgabe nicht unbedingt leichter machte.




Hier nochmal an die beiden Verletzten Kathi Schneider und Amelie Petz, wir wünschen euch alle weiterhin gute Besserung und Genesung und kommt schnell wieder zurück!

Trotz allem wollten die Eichenauer Damen alles geben und die nächsten zwei Punkte im Kampf um die Play-Offs gewinnen. Hoch motiviert startete man in die Partie, auf Tore musste man jedoch warten. Zu nervös und offensichtlich nicht bei der Sache, ließ man die Damen des TSV Landsberg deutlich besser ins Spiel finden. Teils spielten die Damen ihre Angriffe zu hektisch und ließ in der Abwehr zu große Lücken. Ein weiterer Punkt, der der Mannschaft zu setzte, war die rote Karte gegen die Taktgeberin in der Abwehr. So musste man weiter ersatzgeschwächt mit allen Kräften gegen die Gäste ankommen. Bis zur Halbzeit setzte sich keine der Mannschaften ab. Beim Stand von 10:11 ging man in die Kabine.

Nach deutlichen Worten des Trainers Viola wollten die Eichenauerinnen das geforderte nun umsetzen. Doch anstelle der Gastgeber fanden die Landsbergerinnen immer besser ins Spiel und konnten sich so einen fünf Tore-Vorsprung erspielen. Trotz großen Kampf konnten die Damen ihre eigenen Leistung nicht mehr abrufen. Man verlor am Ende, leider verdient, mit 22:26.

Es gilt nun die Schwäche aus diesem desolaten Spiel aufzuarbeiten und nächste Woche wieder neu zu starten. Denn nur, wenn die volle Leistung abgerufen wird, können die Damen des Eichenauer SVs von Play-Offs reden. Nun konzentrieren sie sich auf das Auswärtsspiel am kommenden Samstag beim TSV Mindelheim.

(Anpfiff ist um 17:15 Uhr in Mindelheim)

Teilen ...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter