ZWEITE geht als Sieger aus dem Starzelbach-Derby

Vergangen Sonntag war ein besonderer Handballtag. Es stand nämlich das Derby gegen den
Nachbarn TSV Alling an. Nach dem spannenden Spiel gegen Schongau, wollte man es diesmal
eindeutiger spielen. Doch wieder stark dezimiert startete schon die Vorbereitung in der Woche und
auch am Spieltag konnte man krankheitsbedingt nur mit 10 Mann antreten. Somit wurde die volle
Konzentration und Könnenvon den Strazlbacher Burschen verlangt.

Die Abwehr stand bereits in den ersten Minuten sehr gut und man konnte die Gegner bis zur
13.Minute ohne Tor lassen. Durch ein schnelles Spiel nach vorne und konzentrierten Abschlüssen
setzte man sich in 13 Min bereits mit 7:1 ab. Um den Vorsprung weiterhin auszubauen holten die
Strazlbacher Jungs nochmal alles raus und so gelang es Ihnen mit einer Führung von 11 Toren (15:4)
in die Halbzeitpause zu gehen. Nach einer kurzen Besprechung, ging es in die 2.Halbzeit
Die Konzentration in den letzten 30 Minuten war nicht mehr dieselbe wie in der ersten Hälfte und so
gelang es den Gästen in 15 Minuten auf 22:14 zu verkürzen. Nach einem Timeout des Trainers,
konnte man sich wieder ein bisschen fangen und die restlichen Minuten souverän herunterspielen.
Nach einer starken 1.Halbzeit und einer durchwachsenen 2.Halbzeit konnte man das Spiel mit 25:18 für
sich entscheiden.
Besonders gefreut hat uns, dass alle Spieler in Aktion gesetzt wurden und mit einer guten
Gesamtleistung überzeugt wurde. Jetzt ist erstmal 3 Wochen Pause, wo man weiter an seinen
Schwächen arbeitet und Verletzungen auskuriert.
Vielen danke für die Unterstützung, bis zum 17.03 um 18:00 beim Tabellenzweiten in Waltenhofen.




Eure ZWEITE